17. März 2022 ▪ Corona-bedingte Einschränkungen aufgehoben

Die Bundesregierung der Schweiz hat am Mittwoch, 16. März 2022, beschlossen, dass mit Gültigkeit ab Donnerstag, 17. März 2022, fast alle Corona-bedingten Einschränkungen aufgehoben sind.

Das bedeutet, dass folgende Massnahmen aufgehoben werden, die uns als Christliche Gemeinde betreffen:

  • Es gibt keine Zugangsbeschränkungen mehr für Veranstaltungen, damit fällt logischerweise die 50-er Obergrenze weg.
  • Die Maskenpflicht entfällt; sie gilt nur noch für den öffentlichen Verkehr und für den Gesundheitsbereich.
  • Die Einschränkungen bzgl. Verzehr, d.h. Essen und Trinken, entfallen ebenso.

Wir sind dankbar, dass damit Anmeldung und Doodle überflüssig geworden sind und alle kommen können! Was das Tragen einer Maske angeht: Es soll jedem persönlich freigestellt bleiben, sich selbst durch Benützung einer Maske zu schützen; und im Spannungsfeld zwischen Vorsicht und Freiheit wollen wir im Sinn der gegenseitigen Fürsorge in Weisheit und Liebe miteinander umgehen.

Es darf also in der Pause oder im Anschluss auch wieder im Raum gegessen und getrunken werden. Wir wollen das mit einem Gemeinschafts-Sonntag – sobald sich der Frühling ankündigt – fröhlich feiern!

Wer mehr lesen will: Coronavirus: Bundesrat hebt Massnahmen auf – einzig Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr und in Gesundheitseinrichtungen sowie Isolation bleiben noch bis Ende März

KOMMENTARE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.